U 10/I Junioren

U10/1 zwischen Kontrolle & Ohnmacht (2008er)

Hauptkategorie: News
Erstellt: Montag, 02. Oktober 2017 Zuletzt aktualisiert: Montag, 02. Oktober 2017 Veröffentlicht: Montag, 02. Oktober 2017
Geschrieben von Nico Hanisch

Ein kleine Zusammenfassung der letzten 2 Wochen: in der Orientierungsrunde wartete zunächst der Gegner aus Neunkirchen-Seelscheid, dann am vergangenen Samstag die Niederkasseler Truppe auf die Mannschaft. In beiden Partien zeigten die Kids souveränen Fussball und konnten sich durch ihr berühmtes Kombinationsspiel immer wieder in die gefährlichen Zonen bewegen, um dort ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Die Ergebnisse sprechen hier für sich:
13:3 gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid
7:0 gegen den 1. FC Niederkassel

Am Interessantesten war für uns das iSOTEC-Spiel gegen Viktoria Köln. Das Kölner Team zeigte unseren Akteuren, wie man Kombinationsspiel durch schnelles Bewegen in die freien Räume und präzise 1-Kontakt-Pässe auf ein anderes Level heben kann und hebelten Spich mit einem 4:8 aus. Top war, dass sich die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat, was auch die 4 selbst erzielten Treffer belegen, die auch einige Unsicherheiten des Gegners offenbaren. Dennoch war es für die Spicher ein lehrreiches Spiel, was aber vorwiegend motiviert selbst in den kommenden Wochen die Stellschrauben nochmal nachzuziehen.

Somit starten die Jungs jetzt mit dem Spiel gegen den ASV Sankt Augustin am kommenden Donnerstag in den letzten Spieltag der Orientierungsrunde.

Gelungener Start für die U10/1 (2008er)

Hauptkategorie: News
Erstellt: Sonntag, 17. September 2017 Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 17. September 2017 Veröffentlicht: Sonntag, 17. September 2017
Geschrieben von Nico Hanisch

Das erste Orientierungsspiel unserer Mannschaft gegen Tus 07 Oberlar konnte sich insgesamt sehen lassen. Anfänglich etwas zögerlich was die Abschlüsse anging, wurde nachher jede Chance gnadenlos in das Tor des Gegners eingeschweißt. Mit einem 0:14 Sieg sichern wir uns so - direkt zum Saisonauftakt - die Tabellenführung. Der Lerneffekt war hier natürlich überschaubar, wir nehmen vor allen Dingen Motivation für die kommende Zeit und Freude am erfolgreichen Fußball aus diesem Spiel mit und sind heiß auf ein spannendes nächstes Wochenende, wo am Samstag zunächst unser erstes Heimspiel gegen Neunkirchen-Seelscheid auf dem Programm steht und wir am Sonntag in den iSOTEC-Cup gegen Viktoria Köln starten.

U10/1 wieder auf Kurs (2008er)

Hauptkategorie: News
Erstellt: Sonntag, 10. September 2017 Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 10. September 2017 Veröffentlicht: Sonntag, 10. September 2017
Geschrieben von Nico Hanisch

Mit 2 Testspielen startet die Mannschaft in die Saison 2017/2018. Während man sich gegen einen gut vorbereiteten Bonner SC mit einem 2:7 geschlagen gegen musste, konnten die Spicher im zweiten Testlauf auf ganzer Linie überzeugen. 

Gegen den Bonner SC stimmte garnichts: weder konnte man vorne die wenigen rausgespielten Chancen verwerten, noch strahle unsere Abwehr Sicherheit aus. Insgesamt fehlte es hier aber auch an der Einstellung: dem Gegner wurde zuviel Platz gelassen, Zweikämpfe nur halbherzig angenommen und auch die Präzision in den Pässen fehlte über weite Strecken. Das berühmte "Sommerloch"...

An unseren Fehlern arbeiteten wir deswegen die letzte Woche umso intensiver und das zahlte sich im zweiten Testspiel gegen die U10 des FC BW Friesdorf umso mehr aus: einige Umstellungen im System, deutlich mehr Druck in der Offensive, eine - bis auf kleinere Unstimmigkeiten - sichere Abwehr, mehr Wille den Ball zu bekommen und auch Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten führten zu einem insgesamt verdienten 4:3 Sieg gegen einen fairen Gegner auf Augenhöhe. Alles in allem waren mit Sicherheit auch die erhöhte Bereitschaft zur Laufarbeit und zur Annahme von Zweikämpfen heute ausschlaggebend. Das macht Lust auf mehr!

U 10/1 erreicht Platz 2 beim Netcologne TalentCup 2016

Hauptkategorie: News
Erstellt: Donnerstag, 05. Mai 2016 Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 08. Mai 2016 Veröffentlicht: Sonntag, 08. Mai 2016
Geschrieben von Jens Langhans

U 10/1 erreicht Platz 2 beim Netcologne Talentcup 2016 und gewinnt 200 Euro für die Mannschaftskasse

Am heutigen Vatertag stand mal wieder ein ganz besonderes Event im Terminplan der Spicher U 10/1. In Kooperation mit dem 1. FC Köln rief NetCologne auch in diesem Jahr alle Mädchen und Jungen der E-Jugend-Jahrgänge auf, ihr Talent am Ball zu zeigen. Dabei mussten insgesamt 110 Teams der Jahrgänge 2005 und 2006 bestehend aus jeweils 4 Spielern einen Parcours von 6 verschiedenen Übungen mit Namen wie „Flaschenelfer“, „Tempodribbling“ oder „Gleichgewicht“ durchlaufen und erhielten für ihre jeweilige Leistung Punkte.

Die U 10/1 des 1. FC Spich war gleich mit zwei Teams am Mittag für den 2006er-Jahrgang am Start - Elias, Dimi und Julian sowie Arin, Florian, Kian und Timo. Und eines war vorher klar – heute wollen wir wirklich nur ein bißchen Spaß haben.

Dazu passte nicht nur das tolle Wetter, auch die gesamte Organisation war perfekt. An dieser Stelle schon mal vielen lieben Dank an alle Helferinnen und Helfer. Mit dem eigens zur Verfügung gestellten Shuttle-Bus ging es zunächst direkt vom Parkplatz zur tollen Location, dem RheinEnergie Sportpark.

Bereits nach der Anmeldung gab es schon die ersten Geschenke. Die tollen blauen NetCologne Talent Cup T-Shirts wurden dann auch direkt dazu genutzt, sich Autogramme der beiden Kölner Fussballprofis und Geschwister Anna und Yannick Gerhardt zu sichern.

Nach einer kleinen Stärkung ging es direkt zum Talent-Parcours. Neben Geschicklichkeit, Koordination, Ballgefühl und Schnelligkeit war dabei vor allem auch Teamgeist gefragt (eine ausführliche Beschreibung des Parcours unter http://www.netcologne.de/talentcup). Auch wenn die Übungen in den letzten Wochen ein paar Mal im Training getestet wurden, sollte heute wie gesagt vor allem der Spaß im Vordergrund stehen. Und den hatten die Spicher Kicker vor den Augen der zahlreichen Zuschauer deutlich sichtbar. Besonders beim „Tempodribbling“ flitzten gleich beide Spicher Teams blitzschnell um Hütchen und Stangen. So schnell, dass sie die Tagesbestzeit erreichen konnten. Und das nicht nur im 2006er, sondern auch im 2005er Jahrgang ! Dafür klappte dann das „Jonglieren“ nicht bei allen Spichern. Aber egal – Spaß gehabt, tolle Shirts bekommen, Autogramme von FC-Profis ergattert und noch ein gemeinsames Foto mir Kölns größtem Star „Hennes“ geschossen.

Damit waren eigentlich alle schon glücklich. Bei der gemeinsamen Siegerehrung wurde dann zunächst der tolle dritte Platz des mit uns befreundeten Pulheimer SC beklatscht. Aber dann fiel völlig überraschend der Name unseres Vereins:

Der 1. FC Spich Team A schafft tatsächlich Platz 2 von über 50 Teams des Jahrgangs 2006 !!! Dafür gab es dann Medaillen, jeweils einen Ball mit den Originalunterschriften des 1. FC Köln und als Megapreis noch 200 Euro für die Mannschaftskasse. Toll auch, dass das andere Spicher Team ebenfalls eine super Leistung zeigte und sich vermutlich nur wenige Plätze dahinter platzieren konnte (Gesamtergebnis noch nicht veröffentlicht).

Damit ging dann eine tolle Vatertags-Veranstaltung mit einem völlig überraschenden Erfolg zu Ende. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle auch die Siegermannschaft von Borussia Hohenlind.

Und nächstes Jahr, da waren sich alle sicher, wollen wir auf jeden Fall wieder am Netcologne Talent Cup teilnehmen. Und dann wollen wir wieder „nur“ Spaß haben...

U 10/1 gewinnt gegen SpVgg Lülsdorf-Ranzel 7:2 (3:3)

Hauptkategorie: News
Erstellt: Sonntag, 01. November 2015 Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 04. November 2015 Veröffentlicht: Mittwoch, 04. November 2015
Geschrieben von Jens Langhans

U 10/1 - glanzlos, aber erfolgreich gegen die SpVgg. Lülsdorf-Ranzel 7:2 (3:0)

Ohne ihre beiden verletzten Stammkräfte Maxim und Seldin mussten die Spicher Wölfe am gestrigen Samstag Mittag gegen die befreundeten Kicker der SpVgg Lülsdorf-Ranzel antreten.

Nachdem die Spicher gleich zu Beginn des Spiels einige gute Chancen vergaben, wurde es im weiteren Spielverlauf gegen die von ihren Trainern Herbert Rörig und Mustafa Sungu gut eingestellten Gäste etwas „rumpelig“. Ungewohnt viele technische Fehler, ungenaue Zuspiele und zuviel Eigensinn verhinderten das sonst eigentlich schöne Spiel des Wolfsrudels. Dennoch konnte zur Halbzeitpause eine beruhigende 3:0-Führung erarbeitet werden.

Weiterlesen: U 10/1 gewinnt gegen SpVgg Lülsdorf-Ranzel 7:2 (3:3)