Start in die Neue Saison 19/20....in der Landesliga!

Hauptkategorie: ROOT Kategorie: News Veröffentlicht: Sonntag, 18. August 2019 Geschrieben von Uwe Zimmermann

1.Mannschaft

Ausführlich wurde gefeiert, doch längst befindet sich die Truppe wieder im Alltag. „Die Landesliga ist in der bevorstehenden Saison noch stärker und das wird auf jeden Fall eine große Herausforderung für uns”, sagt Stefan Bung, der erst vor kurzem die Prüfung für den B-Trainer-Schein erfolgreich absolviert hat. Man wolle sich in der Spielklasse behauptet, wisse aber um die Schwere der Aufgabe, fügt er an. Dabei liebäugelt Bung vielleicht sogar mit einem einstelligen Tabellenplatz.

 

„Wir sind eine gefestigte Truppe, die natürlich mit der Euphorie und der Eingespieltheit vielleicht für die eine oder andere Überraschung sorgen kann”, so Bung. Dabei freut er sich auf die vielen Duelle mit Lokalkolorit. Nicht nur gegen die Kreis-Konkurrenten aus Oberpleis, Bad Honnef und Windeck. Auch den Spiele gegen die Mitaufsteiger Porz, Worringen oder die Bonner Teams fiebert er entgegen. Die Mittelrheinliga-Absteiger VfL Alfter und SSV Merten sowie der FV Endenich sind für ihn die Favoriten. Spichs Auftaktgegner Viktoria Köln II zählt er als Geheimfavorit. „Die Viktoria will ihre Drittliga-Reserve sicherlich auf Dauer in die Mittelrheinliga bekommen”, so sei Statement.

Wenig Fluktuation gab es im Sommer im Spicher Kader. Mit Ümit Keskin, Özgün Günal (beide SF Troisdorf 05) und Ahmet Cansiz (RW Hütte) haben immerhin drei Akteure aus dem erweitertem Stamm den Verein verlassen. „Das war in allen drei Fällen die Entscheidung der Spieler”, hätte Bung sich eine weitere Zusammenarbeit durchaus vorstellen können.

Die Zugänge können sich auf jeden Fall sehen lassen. Dabei gelang den Verantwortlichen gleich zwei Königstransfers, denn Angreifer Lukas Püttmann (27, SV Bergisch Gladbach) und Ugur Dündar (26, TuS Koblenz) bringen reichlich höherklassige und sogar Regionalliga-Erfahrung mit. „Lukas wohnt drei Minuten vom Platz entfernt. Ugur ist sein bester Kumpel, der beruflich nicht mehr ganz so viel Zeit hat”, erzählt Bung. Zudem baut er auf den Nachwuchs. Gleich fünf Spieler sind neu im Kader, die aus der A-Jugend kommen. Bung freut sich darauf die Talente zu entwickeln.

Der Auftakt mit dem Heimspiel gegen Viktoria II, dann in Schlebusch und daheim gegen Merten hat es in sich. Aber dabei bauen die Spicher auf ihre Heimstärke. Das letzte Heimspiel ging am 22. April 2018 beim 0:4 gegen Oberdrees verloren. Mit einem Schnitt von 250 Zuschauern pro Heimspiel kann der Verein auf große Unterstützung bauen.

Unser Kader für die neue Saison:

Zugänge: Lukas Püttmann (SV Bergisch Gladbach), Ugur Dündar (TuS Koblenz), Thomas Schremser (TuS Oberlar), Luca Schreinemachers, Daniel Constantino (beide A-Jugend SF Troisdorf 05), Noah Meyer (JFV Siebengebirge), Sebastian Witt (A-Jugend FC Hennef), Kevin Arndt (eigene zweite Mannschaft), Marlon Kievernagel (eigene A-Jugend)

Abgänge: Ümit Keskin, Özgün Günal (beide SF Troisdorf 05), Ahmet Cansiz (RW Hütte), Ron Müller, Lars Offermann (beide Ziel unbekannt), Sven Hess (eigene zweite Mannschaft)

Tor: Johannes Franken, Lennard Langen, Dennis Pastoors

Abwehr: Mane Andonov, Kevin Arndt, Maurice Bastian, Dardan Berisha, Ugur Dündar, Sebastian Witt

Mittelfeld: Bastian Brodesser, Daniel Constantino, Mohammed El Tahiri, Sebastian Hecht, Sidney Kebe, Marlon Kievernagel, Noah Meyer, Stefan Oventrop, Luca Schreinemachers, Thomas Schremser, Kevin Suchy, Till Wieczorek, Marc Wiewiora, Tim Zachary, Florian Zimmermann

Angriff: Tim Klein, Lukas Püttmann, Jan Zoller

Zugriffe: 1285