F3: "Meisterlicher" Sieg im Staffel-Finale

Hauptkategorie: News Kategorie: U 9/II Junioren Veröffentlicht: Montag, 24. Juni 2013 Geschrieben von Björn Dierke

Am 22. Juni war es endlich so weit. Das Endspiel um die Meisterschaft in unserer Staffel-Gruppe gg. Birk fand in unserem wunderschönen Waldstadion einen würdigen Rahmen. Die Gäste traten mit einem Punkt Vorsprung als Tabellenführer an und hatten schließlich in der Hinrunde auch mit 4:3 gewonnen. Für dieses Spiel haben sich unsere Kinder aber schon lange richtig viel vorgenommen, und konnten sich zum Glück bei Abpfiff für ein letztlich verdientes 7:2 (2:0) und die damit gewonnene Meisterschaft bejubeln und feiern lassen. Respekt und herzlichen Glückwunsch Ihr starken Löwen!!!

Zu Beginn des Spiels war die Anspannung und Nervosität bei allen Beteiligten  (Kindern, Trainern und Eltern!) spürbar. Auf dem Platz waren beide Teams zunächst darauf bedacht nicht zu viele Chancen des Gegners zuzulassen. Ein leichtes Chancen-Plus konnte sich unsere F3 dann aber doch erarbeiten, so dass u.a. noch am Abend die Latte nach einem harten Treffer wohl gewackelt haben dürfte. Dann war es endlich so weit und Sinan löste die Anspannung etwas mit dem Führungstreffer zum 1:0. Vor der Pause legte er sogar noch nach, in dem er von halb rechts ein Traumtor in den linken Winkel zimmerte. So konnten wir mit dem Halbzeitpfiff absolut zufrieden mit der gesamten Leistung unseres Teams sein, waren jedoch gewarnt denn die starken Birker haben in dieser Saison schon so manches Spiel im 2. Durchgang gedreht. Unsere Kids ließen aber alles andere als nach, so dass folgerichtig Sinan auf Vorlage von Leon nach Wiederanpfiff das 3:0 erzielen konnte. Dann lies wohl ganz kurz die Konzentration etwas nach, so dass ein kleiner Fehler in der Abwehr prompt mit dem Anschlusstreffer bestraft wurde. Drohte das Spiel nun zu kippen? Nein, denn eine schöne Kombination über Lorenzo und Redouan und die abschließende Hereingabe konnte erneut Sinan ins Tor zum 4:1 ablenken. Als er dann mit seinem 5.Treffer(!) nach Vorlage von Redouan das 5:1 klar machte wussten wir alle: heute brennt hier nichts mehr an. Kurz darauf brach Leon noch alleine Richtung Tor des Gegners durch und markierte souverän das 6:1. Unser letztes Tor an diesem Tag erzielte Janne von der rechten Seite mit einem unhaltbaren Schuss in die lange Ecke. Birk konnte noch einen von uns vertändelten Ball zum Endstand von 7:2 ausnutzen, dies störte kurz vor Schluss jedoch nicht mehr. Mit dem Abpfiff brach dann der Jubel los und es war wirklich schön zu sehen, dass unsere Kinder nun die Belohnung für eine starke Saison und für ihre tolle Entwicklung erhielten. So haben nämlich auch heute wieder alle zum Erfolg beigetragen. Jonas hielt wie gewohnt super im Tor und gibt der Mannschaft damit einfach eine große Sicherheit. Marcel und (heute ganz stark) Hannah verteidigten zusammen mit Janne und Leon so engagiert und auch diszipliniert, dass nur ganz wenige Chancen für Birk zugelassen wurden. Lorenzo und Redouan waren größtenteils die Chefs im Mittelfeld, halfen hinten aus und initiierten zahlreiche und schön anzuschauende Spielzüge die zumeist Sinan nur noch vollenden musste. Schon über die gesamte Saison trifft all dies auch auf Jaden, Jan, Julian und Manuel zu, so dass wir mit 21 Punkten und einem tollen Torverhältnis von 62:16 nicht nur den besten Sturm sondern auch die beste Abwehr in unserer Gruppe stellten. Es ist wirklich schön zu sehen, wie die Kinder es immer öfter schaffen genau diese Balance zwischen Spaß im Spiel nach vorne und Disziplin in der Arbeit nach hinten finden. Zumindest wenn es drauf ankommt und nach dem Weckruf letzte Woche in Kaldauen. Wir sind wirklich stolz und froh, mit Euch weiter arbeiten zu können!!!

Am Sonntag fand dann zum Abschluss des Fußball-Wochenendes noch eine erneutes Freundschaftsspiel gg. die starke Truppe vom DJK SW Köln an. Durch diverse Umstände mussten wir leider mit nur 7 Kindern über die "Marathon-Distanz" von 3 x 20 Minuten spielen. Außerdem steckte das Spiel und die Meisterfeier des Vortages auch noch in den Knochen. Das Spiel konnte aber über die gesamte Spieldauer offen gestaltet werden und wir gingen sogar mit einer 2:1-Führung in die 1. Pause. Dann wirkte sich der Kräfteverschleiß jedoch zunehmend aus und zur 2. Unterbrechung stand es dann 2:4. Das letzte Drittel war jedoch noch mal schön anzuschauen mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende stand dann es jedoch 6:3 für unsere starken Kölner Gäste, aber von Seiten des Siegers gab es auch verdient Lob und Anerkennung für die gute Leistung unserer Kids. Jetzt stehen noch zwei Turniere an bevor die verdiente Sommerpause beginnt...

Zugriffe: 804